Link verschicken   Drucken
 

Hallemneisterschaft Freizeit 2020

03. 03. 2020

Freizeitfußball in Berlin ermittelte den Hallenmeister 2020 im Ü-18 und Ü-30 Bereich

 

Wie in den Jahren zuvor wurde in den Altersklassen Ü18 und Ü30 die Hallenmeisterschaft durchgeführt.

 

Hallenmeister der Ü30: BSC Eintracht Südring

 

Im Ü30-Bereich wurde der Hallenmeister an einem Tag, am 1. März 2020, ermittelt. Es wurde in zwei Gruppen a` fünf Mannschaften in der Sporthalle Zehlendorf gespielt. Leider hatte die gemeldete Mannschaft Ballzauber/RW Hellersdorf kurzfristig abgesagt, was von Seiten des Veranstalters unerklärlich war. Der Termin und die Meldung standen seit Dezember fest.

 

 

Gruppe 1                                                     Gruppe 2

BSC Eintracht Südring                                 FC Sparta

Eisern Berlin                                                 FC Ballcelona

Bros Football                                                FFC Grün-Weiß 76

SV Traktor Boxhagen                                   Knallrot Wilmersdorf

                                                                     Urbanspor 361

 

Die Spiele waren sehr ausgeglichen. In der Gruppe 1 musste ein 6-Meter-Schießen zur Ermittlung des Gruppenersten ausgetragen werden. Die Mannschaften BSC Eintracht Südring und Eisern Berlin waren Punktgleich, die Tordifferenz betrug drei Treffer, beide Mannschaften erzielten drei Tore. Der direkte Vergleich ging unentschieden (0:0) aus. Es setzte sich Eintracht Südring durch.

In den Halbfinalspielen unterlag FC Sparta Eisern Berlin mit 1:2, das zweite Halbfinale endete ebenfalls 2:1 für Eintracht Südring gegen FC Ballcelona.

Der Sieger des kleinen Finales wurde im 6-Meter-Schießen ermittelt. Hier setzte sich FC Sparta gegen Ballcelona durch, nachdem auch hier das Schießen in die Verlängerung ging. Endstand 4:3 für Sparta.

Im Finale setzte sich Eintracht Südring gegen Eisern Berlin knapp mit 1:0 durch. Somit ist BSC Eintracht Südring der Hallenmeister der Ü30 2020.

 

Als bester Torschütze wurde Enes Souchard vom FFC Grün-Weiß 76 mit drei Treffern geehrt.

 

Auch auf Grund der guten Schiedsrichterleistungen verliefen die Spiele sehr fair. Daher der Dank an alle. Die Schiedsrichter: Thomas Kühn, Michael Tornow und Michael Plutowski.

 

 

Hallenmeister der Ü18: FC Horrido 78

 

In dieser Altersklasse wurde der Meister in Vor-, Zwischen- und Endrunde ermittelt. Die Vorrunden fanden in der Ernst-Haeckel-Oberschule, die Zwischen- und Endrunde in der Sporthalle Zehlendorf statt. In der Vorrunde wurde in drei Gruppen a` fünf  und in zwei Gruppen a` sechs Mannschaften, in der Zwischenrunde in zwei Gruppen a` sechs Mannschaften und in der Endrunde mit sechs Mannschaften gespielt.

 

Seitens der Turnierleitung ist zu beanstanden, dass die Mannschaft von SG Raddatz, welche sich in der Vorrunde für die Zwischenrunde qualifiziert, zur Zwischenrunde nicht erschienen sind. Im Vorfeld erfolgte auch keine Absage, so dass am Spieltag (29.02.2020) der Spielplan neu angepasst werden musste.

 

In der Endrunde am 1. März 2020 spielten folgende Mannschaften den Titel aus: BSC Eintracht Südring, FC Flughafen Tempelhof, FC Horrido 78, SV Fusion Berlin, Urbanspor 361 und X-Treme Ballcelona.

 

Auch hier verliefen die Spiele auf Grund der guten Schiedsrichterleistungen sehr fair. Daher der Dank an alle. Die Schiedsrichter: Michael Tornow, Michael Plutowski, Berk Yagci, Hans Kalupa, Sebastian Buchholz, Thomas Sohr, Bernd Weiser und Christian Gaebler.

 

Hier die Platzierungen der Meisterschaft:

  1.   FC Horrido 78
  2.   X-Treme Ballcelona
  3.   FC Flughafen Tempelhof
  4.   BSC Eintracht Südring
  5.   SV Fusion Berlin
  6.   Urbanspor 361

 

 

Die Turnierleitung bedankt sich bei alle teilnehmenden Mannschaften für die fairen Spiele sowie bei den eingesetzten Schiedsrichtern für ihr souveränes und professionelles Auftreten.

 

Eine kleine Statistik:

Im Herrenbereich fanden insgesamt 100 Spiel statt. Dabei wurden insgesamt 152 Tore erzielt, somit im Schnitt 1,52 Tore pro Spiel.

Im Ü30-Bereich wurden 20 Spiele absolviert. Es fielen insgesamt 37 Tore, somit 1,85 Tore im Schnitt pro Spiel.

 

Uwe Jung, Turnierkoordinator

 

Foto: Hallenmeisterschaften 2020

Aktuelle Nachrichten
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

 

 

  Infos zu VFF - BFV - VBF 

 

 

  Vereine   

Verband für Freizeit-Fussball 

 

Berliner Fussball Verband Freizeit 

 

Verband für Betriebsfssball