Link verschicken   Drucken
 

Verwaltungsanordnungen

08.05.2019

Anlage 3 zur Spielordnung (SpO) des VFF

Für die Durchführung eines gemeinsamen Spielbetriebs mit Mannschaften anderer Verbände/Interessengruppen unter Leitung des Verbandes für Freizeitfußball Berlin e.V. (VFF) wird die nachfolgende Regelung erlassen: 
 
1. Auf die Belange von Mannschaften anderer Verbände/Interessengruppen ist Rücksicht zu nehmen. Dies gilt allerdings nur, wenn keine anderen Hinderungsgründe dagegen sprechen und die Mannschaften des VFF dadurch nicht benachteiligt werden.
2. Die Mannschaften anderer Verbände/Interessengruppen unterwerfen sich der Sportgerichtsbarkeit des VFF. Inwieweit durch das Sportgericht ausgesprochene persönliche Strafen vom jeweils anderen Verband bzw. von der jeweils anderen Interessengruppe übernommen werden obliegt dem Verband bzw. der Interessengruppe zu dem die Mannschaft gehört.
3. Geldstrafen, die vom Sportgericht ausgesprochen werden, fließen dem jeweiligen Verband / der jeweiligen Interessengruppe zu. Hiervon ausgenommen sind Verhandlungsgebühren, Ordnungsstrafen und Zeugenauslagen.  
4. Die vom jeweiligen Verband / der jeweiligen Interessengruppe ausgestellten Spielerpässe behalten ihre Gültigkeit.
5. Die am Spielbetrieb durch den VFF teilnehmenden Mannschaften unterwerfen sich der Spielordnung des VFF in der jeweils gültigen Form.
6. Die Mannschaften anderer Verbände oder Interessengruppen haben das Recht an den jeweiligen Staffelsitzungen teilzunehmen und können auch Anträge auf Änderung stellen. Für sämtliche gestellten Anträge besteht Stimmrecht.  
7. Sofern technische Hilfsmittel (z.B. Spielbericht online) eingesetzt werden, müssen diese auch von den jeweiligen Mannschaften genutzt werden.
8. An einem gemeinsamen Spielbetrieb unter Leitung des VFF dürfen nur Mannschaften teilnehmen, deren Spieler die Meldebestimmungen des VFF erfüllen. Nicht spielberechtigt für den gemeinsamen Spielbetrieb sind Spieler unter 32 Jahren, die noch bei Vereinen anderer Verbände/Interessengruppen ein Spielrecht haben und beim DFB bzw. dessen Unterorganisationen als „aktiv“ gemeldet sind. Die Meldestelle des VFF ist berechtigt die Spieler anderer Mannschaften zu prüfen. 
 
Diese Anlage tritt als Verwaltungsanordnung zum 01.07.2019 in Kraft. 

 
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

15.06.2019 - 09:15 Uhr
 

 

 

  Infos zu VFF - BFV - VBF 

 

 

  Vereine   

Verband für Freizeit-Fussball 

 

Berliner Fussball Verband Freizeit 

 

Verband für Betriebsfssball